Über 25 Jahre erfolgreich freiberuflich tätig

Ein Haus - Startseite Start  |   Ein Säulendiagramm - Zu unseren Dienstleistungen Business  |   Der Buchstabe I - Zu unseren Zusatzinformationen Impressum  |   Ein Smile - Zur Seite für die Pause Fun


 

 
Meine GULP ID: 131659

Ein Haus - Identifikation der Startseite  Start

Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt.

Das können wir für Sie tun: Ein Säulendiagramm - Zu unseren Dienstleistungen

++ Blick auf unsere Projekte der letzten 10 Jahre ++

Was wir erreicht haben ...

ab / bis Projektbeschreibung
2008/2013 In folgenden Projekten sind wir mit unseren Projekt- und QM-Dienstleistungen involviert bzw. konnten deren erfolgreichen Abschluss unterstützen:
  • Einführung von SAP-Komponenten in internationalen Projekten im Bereich Generation-Neuanlagen.
  • Softwareunterstützte Verwaltung von Schutzmaßnahmen bezüglich Instandhaltung von Gas-Transportleitungen.
  • Realisierung eines softwaregestützten, gesellschaftsübergreifenden zentralen Fuhrparkmanagements.
  • Integration von SAP-Ausprägungen unterschiedlicher Gesellschaften zu einem ganzheitlichen Konzept gemäß einem best practice Ansatz.
  • Zusammenführung und Abtrennung von SAP-internen Organisationsstrukturen wegen Fusionierungen und Neugründungen von Gesellschaften.
  • Aktualisierung/Migration von spartenrelevanter SAP-Standardsoftware auf ein neues Release.
2007/2013 Planung, Vorbereitung und Durchführung zahlreicher Projektaudits im IT-Bereich. Erstellung der daraus resultierenden Auditberichte und Maßnahmenkataloge. Nachverfolgung der durchzuführenden Maßnahmen. Review verbesserter Prozesse. Erstellung und Review von Projekt- und QM-Dokumentation. Beratung und Unterstützung bei der Durchführung qualitätsrelevanter IT-Prozesse. Mitarbeit bei der Durchsetzung und Weiterentwicklung der kundeneigenen Qualitätsmanagementsysteme.
2007/2013 Wartung, kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung des QM-Systems als Qualitätsbeauftragter einer Software-Entwicklungsgesellschaft.
2006/2007 Erstellung von Organisationsrichtlinien und Arbeitsanweisungen zur Gewährleistung eines reibungslosen IT-Betriebes. Schwerpunkt: IT-Sicherheitsregelungen, Security Policies, Berechtigungsvergabe etc.
2004/2006 Rezertifizierung des QM-Systems nach DIN EN ISO 9001:2000, inkl. Zertifizierungsvorbereitung. Durchführung sämtlicher damit verbundener Projekttätigkeiten, inkl. des internen Audits. Realisierung des QM-Systems auf der Basis des hauseigenen DM-Systems als IT-gestützte Lösung. Zertifikat wurde erteilt (VdS). Wartung, kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung des QM-Systems als Qualitätsbeauftragter der Gesellschaft.
2005 Erstellung von Arbeitsanweisungen zur Abwicklung eines optimierten Bankbetriebes. Schwerpunkt: Einsatz der "MULTIBANK" Software auf der Basis der Microsoft Navision Business Solutions.
2003/2004 Einführung eines QM-Systems mit dem Ziel der Erlangung der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000, unter Berücksichtigung der ITIL-Philosophie. Sämtliche SL's des IT-Providers (Help Desk, IT-Betrieb, PC Support, Anwendungsentwicklung, Netzbetrieb) wurden einbezogen. Die Beratungsleistungen konzentrierten sich auf fachliche Beratung/Coaching des QM-Teams. Analyse/ Review und Ergänzung der Betriebskonzepte hinsichtlich Konformität mit den Anforderungen der ISO 9001. Beratung beim Entwurf der QM-Prozesse. Erstellung des QM-Handbuches mit den firmenspezifischen Abläufen. Durchführung der internen Audits in sämtlichen SL's (10 Audittage, 80 auditierte Personen). Koordination des Auswahlprozesses des Zertifizierungsauditors. Vorbereitung und Begleitung der Zertifizierung. Zertifikat wurde erteilt (TÜV).
2002/2003 Koordinierende Tätigkeiten und Durchführung flankierender Maßnahmen in einem Zertifizierungsprojekt während der Initialisierungs-, Planungs- und Realisierungsphase, auf der Grundlage der DIN EN ISO 9001:2000. Die Schwerpunkte der Beratungsleistungen bezogen sich auf fachliche Beratung/Coaching der Führungskräfte und der abteilungsspezifischen QS-Teams. Analyse/ Review und Ergänzung der QM-Dokumente hinsichtlich Konformität mit den Anforderungen der ISO 9001. Beratung beim Entwurf der QM-Prozesse. Erstellung von QM-Dokumenten mit bereichsspezifischen Abläufen. Vorbereitung von internen Audits. Vorbereitung der Zertifizierung. Entwicklung einer SL-eigenen Intranetplattform für das QM-System auf Basis des Autorensystems VIP-CMS. Zertifikat wurde erteilt (TÜV).
1985/2003 Durchführung von 4 GL-Trainingsmaßnahmen zu den Themen Easytrieve und FOCUS auf Mainframe-Basis. Trainingsmaßnahmen zu den IBM-Mainframeprodukten ISPF und ICU sowie EDV-/PC-Grundlagenschulungen. Analyse der Kundenwünsche. Erarbeitung der zugehörigen Trainingsunterlagen mit Workshop-Charakter nach pädagogischen und didaktischen Gesichtspunkten. Schulung von insgesamt ca. 3.500 Personen.

Gesamtübersicht

++ Humor ++ Humor ++ Humor ++

(12) - Skizze

Ein Theologe diskutiert mit einer Architektin:
Er: "Ich weiss nicht, warum sie sich so aufregen, der liebe Gott hat doch zuerst den Mann gebaut und dann erst die Frau. Die Reihenfolge wäre damit doch geregelt!"
Sie: "Ich mache auch immer zuerst eine Skizze."

(11) - Der Absprung

Bei der Bundeswehr, erster großer Absprung für die wehrpflichtigen Fallschirmjäger. Der Feldwebel gibt im Flugzeug den Tagesbefehl aus: „Männer, in drei Minuten ist Absprung. Denkt dran: wenn ihr auf 1000 Meter seid, Reißleine ziehen, der Fallschirm öffnet sich. Tut er es nicht, Ersatzleine ziehen, der Reservefallschirm öffnet sich. Wenn ihr gelandet seid, holt euch der LKW ab!“ Der Gefreite Meier springt also, zieht bei 1000 Meter die Reißleine: Nichts passiert. Der Gefreite Meier zieht die Ersatzleine: Nichts passiert. Darauf der Gefreite Meier: „Typisch Bund, nichts klappt hier! Jede Wette, dass der LKW auch nicht da ist!“

(10) - Idioten

Ein betrunkener Mann steht in der Straßenbahn und beschimpft die Fahrgäste zu seiner Linken! „Alles Idioten, alles Idioten!“ Die Leute zu seiner Rechten brüllt er an: „Lauter Ehebrecher, lauter Ehebrecher!“ Plötzlich springt ein Mann auf schreit ihn an: „Was fällt ihnen ein? Ich bin seit 20 Jahren verheiratet und habe meine Frau noch nie betrogen!“ Darauf fuchtelt der Betrunkene mit seinen Armen und erwidert lallend: „Dann setz Dich rüber zu den Idioten!“

(9) - Notfall

Was ist der Unterschied zwischen einem Flugzeug und einer Unterhose?
Es gibt keinen! - Beide müssen im Notfall runter!

(8) - Pontius Pilatus

Im Kloster wird gebaut. In der Küche bleibt jede Menge Suppe übrig. Die Oberin schickt die Küchenschwester mit der Suppe zur Baustelle, um sie an die Arbeiter zu verteilen. Überlegt die Schwester: »Bevor ich den Arbeitern die Suppe gebe, möchte ich doch wissen, wie es um ihren Glauben steht.« Als erstes trifft sie den Polier. Sie fragt ihn: "Kennen Sie den Pontius Pilatus?" Der Polier schreit nach oben: "Kennt einer den Pontius Pilatus!?" "Warum!?" tönt es zurück. "Seine Alte ist da und bringt ihm das Essen!"

(7) - Sterndeutung

Sherlock Holmes und Dr. Watson sind zu einer Zelttour aufgebrochen. Nach einer guten Flasche Wein legen sie sich am ersten Abend in ihr Zelt und schlafen auch schnell ein. Ein paar Stunden später wacht Holmes auf und stupst seinen Freund an: „Watson, schauen Sie doch mal zum Himmel und sagen Sie mir, was Sie dort sehen!“ Watson: „Ich sehe unzählige Sterne.“ Holmes: „Was schließen Sie daraus?“ Watson überlegt einen Moment: „Astronomisch gesehen schließe ich, dass es Millionen von Galaxien und Milliarden Planeten gibt. Astrologisch stelle ich fest, daß der Saturn im Sternbild des Löwen steht. Horologisch folgere ich, daß es ungefähr viertel nach drei Uhr morgens ist. Theologisch erkenne ich, daß Gott mächtig ist und wir alle klein und unbedeutend sind. Meterologisch nehme ich an, daß morgen ein wunderschöner Tag sein wird. Und was folgern Sie?“ Holmes: „Daß irgendein Mistkerl unser Zelt gestohlen hat!“

(6) - Schöne Beschäftigung

Zwei Freunde treffen sich. Fragt der eine: "Was machst du zur Zeit?"
Antwort der andere: "Nichts!"
Bemerkt der eine: "Ah, eine schöne Beschäftigung."
Erwidert der andere: "Das schon, aber die Konkurrenz ist so groß!"

(5) - Zähne zeigen

Oma zu Opa: "Wenn heute der Gerichtsvollzieher kommt, zeigst du ihm hoffentlich die Zähne."
"Lieber nicht", antwortet Opa, "sonst nimmt er die auch noch mit."

(4) - Enge Wohnung

„Ihre Wohnung ist wohl sehr eng?“ „Woher wissen Sie das?“
„Von Ihrem Hund. Der wedelt nicht von rechts nach links mit dem Schwanz, sondern von oben nach unten!“

(3) - Rote Haare

Otto hat rote Haare. Lernt er in der Kneipe einen neuen Trinkgenossen mit Glatze kennen. Haut ihn Otto von der Seite an: "Na, dir wollte der liebe Gott wohl auch keine Haare geben?" Die Antwort kommt prompt: "Doch, aber nur rote, und die wollt' ich nicht."

(2) - Der Führerschein

Karlchen sitzt im Wohnzimmer und bläst einen Luftballon auf.
„Lass das!“ ruft die Mutter, „Das erinnert Papi nur wieder an seinen Führerschein."

(1) - Beim Arzt

Kommt eine Frau zum Arzt und klagt: "Herr Doktor, Herr Doktor, ich habe das Gefühl, alle Menschen ignorieren mich." Darauf der Arzt: "Der Nächste, bitte!"